Zähne bleichen

Zähne bleichen – Der Traum vom schönen Lächeln

Weiße Zähne, eine perfekte Ausstrahlung und eine optimale Wirkung auf den Gegenüber. So oder so in der Art ist die Überlegung, wenn es darum geht die Zähne zu bleichen. In der Tat ist ein schönes Lächeln der Türöffner für viele Situationen. Doch sollte man ein solches Bleichen auch nicht unterschätzen. So schön wie das Ergebnis sein kann, so problematisch können auch die Folgen einer falschen Behandlung sein.

 

Zähne bleichen – Die unangenehmen Punkte

Das Zähne bleichen kann über verschiedene Varianten erreicht werden. Die wenigsten Menschen greifen dabei jedoch auf den Besuch beim Zahnarzt zurück. Viel mehr werden hier Produkte genutzt, die einen ähnlichen Erfolg versprechen. Doch als Kunde sollte man hier vorsichtig sein. Denn Mittel für das Bleichen der Zähne können auch schnell sehr unangenehme Folgen haben. So kann das Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen werden und enorme Schmerzen verursachen. Zieht man das Bleichen der Zähne in Erwägung, so sollte vorher genau geklärt sein welches Mittel für einen selbst am besten ist. Vom einfachen probieren sollte hier generell abgesehen werden. Eine Rücksprache mit der Zahnarztpraxis wie www.implantate-berlin.de kann hier eine gute Alternative sein, um wichtige Punkte vorab klären zu können. Besonders Produkte die nicht klinisch getestet sind, sollten hier vermieden werden. Ist ein Zahnfleisch auf diese Art und Weise erst einmal angegriffen, so kann es bei der Heilung zu einem langwierigen Prozess kommen, der nicht die schönsten Momente verspricht.

 

Zähne bleichen – Dennoch eine gute Lösung

Trotz der Risiken die auftreten können, ist das Bleichen der Zähne eine gute Lösung für ein schönes Lächeln. Wer sich als Kunde vorab genau informiert und diese Erkenntnisse auch umsetzt, der wird gewiss keine Probleme beim Bleichen bekommen. Dennoch sollte ein solcher Prozess nicht als nebensächlich abgetan werden. Informationen, Erfahrungen und richtige Beratung sind der Schlüssel für ein schönes und weißes Lächeln.

Zahnimplantate vs. Normalen Zahnersatz

Die Vor- und Nachteile

Spätestens dann wenn man die ersten Zähne verliert, stellt sich die Frage, welcher Zahnersatz es denn sein soll. Soll es eine Brücke sein oder doch lieber ein Implantat. In dem Fall sollte man sich schnell entscheiden, denn je länger man wartet, desto eher verändert sich der Zahnstatus. Zähne fangen nämlich das Wandern an, sobald ein Zahn fehlt. In dem Fall, machen sie einen Termin in unserer Zahnimplantate Praxis in Berlin aus. Wir klären Sie über die verschiedenen Möglichkeiten auf, die Ihnen in Sachen Zahnersatz zur Verfügung stehen.

Zahnimplantate: Die Vor- und Nachteile

Zahnimplantate sind eine gute Lösung in Sachen Zahnersatz, weil sie viele verschiedene Vorteile mit sich bringen. Das wären:

  • Kaum von den echten Zähnen zu unterscheiden
  • Langlebig und robust
  • Für den Halt der Implantate müssen keine gesunden Zähne Substanz lassen.

Trotz der ausgereiften Technik in Sachen Zahnimplantate gibt es trotzdem einige Nachteile, die man bedenken muss. Das wären:

  • Allergische Reaktionen
  • Abstoßreaktionen
  • Verletzungen von Nerven
  • Zerstörung der anatomischen Nachbarstrukturen

Wie sind die einzelnen Schritte bei einem Zahnimplantat?

Für einen stabilen Halt der Zahnimplantate wird in den Kieferknochen ein sogenanntes enossales Implantat, der Fachbegriff für die künstliche Zahnwurzel, eingelassen. Dies musst erst ordentlich verheilen. In der Regel liegt die Einheilzeit abhängig von den Selbstheilungskräften des Patienten zwischen drei und acht Monaten. Während dieser Zeit darf es natürlich auch zu keine Abwehrreaktionen gegenüber des Materials kommen aus dem die künstliche Zahnwurzel besteht. Erst nach Ablauf dieser Zeit, wird das Halsteil montiert und danach die Krone. Erst wenn alles gut eingeheilt ist, ist auch entsprechend Stabilität gegenüber große Kräfte gegeben, die nun mal beim Kauen entstehen.

Essen Sie Hanfsamen und bleiben Sie fit

Ihre Gesundheit liegt Ihnen am Herzen und Sie bekommen eine weitere Chance, diese gute Konstitution zu erhalten. Essen Sie regelmäßig Hanfsamen und Sie bleiben fit bis in hohe Alter. In einem chinesischen Dorf leben Menschen, die sich mit dieser Ernährung einen wichtigen Vorteil verschafft haben, denn im Örtchen Bama Yao leben viele Hundertjährige, die sich genau so ernährt haben. Eine vitalstoffreiche Ernährung ist ein Baustein für gute Gesundheit und genau diese Ernährung mit dem Samen des Hanf ist es, der diese Bedingungen ermöglicht.

Hanfsamen als regelmäßiger Fitmacher

aunhtet0 / Pixabay

Die regelmäßige Ernährung mit verzehrbarem Hanf Samen ist nachweislich so gesund, dass diese Menschen in China so alt geworden sind und vor allem haben diese Menschen dieses Alter mit einer guten Gesundheit erreicht. Krankheiten haben über diese Ernährung kaum eine Chance, denn die guten Nähr- und Vitalstoffe die im Speisehanf Samen enthalten sind, sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis alle Stoffe im Körper. Diese zahlreichen Inhaltsstoffe sind wie ein Anti-Aging Mittel zu senden, denn der Prozess der Alterung wird auch mit diesen Vitalstoffen verlangsamt.

Es gibt viele Regionen auf der Welt deren Bewohner es gleich tun

Zwei wichtige Faktoren spielen beim gesunden Alt werden eine Rolle, der eine Faktor ist eine intakte Umwelt und der zweite Faktor ist die gesunde und vitalstoffreiche Ernährung mit natürlichen Zutaten. Diese Menschen in diesem chinesischen Dorf haben aber ein besonderes Lebensmittel, dass sich bei ihnen auf dem Speiseplan findet. Der Speisehanf Samen ist genau dieses Lebensmittel, dass diese Menschen regelmäßig verzehren.

Speisehanf beugt bestimmten Krankheiten vor

LubosHouska / Pixabay

Schauen Sie sich einmal eine Liste der Nähr- und Vitalstoffe an, die diesem traditionellen und einfachen Lebensmittel stecken. Etwa Magnesium, Calcium., Schwefel, Eisen, gesunde Omega 3 Fettsäuren, die Vitamine A, B, C, D und E und auch die seltenen Omega-6-Fettsäuren in Verbindung mit Gamma-Linolensäure. Auch das vorhanden sein vieler Antioxidantien ist wertvoll in dieser Ernährung. So in etwa sollte eine gute und ausgewogene vitalstoffreiche Ernährung aussehen und mit diesem Samen des Hanf bekommen Sie genau diese Bausteine, bei einem regelmäßigen Verzehr.

Lohnt sich die Anschaffung einer Ultraschallzahnbürste

Eine Schallzahnbürste ist wohl eines der innovativsten Geräte für zu Hause wenn man sich mit dem Thema Mundhygiene beschäftigt. Die Schallzahnbürste setzt sich von den herkömmlichen manuellen und auch elektrischen Zahnbürsten deutlich ab. Geht es doch hierbei nicht mehr um die fließende Bewegung im Mund sondern um einen technischen Prozess der es schafft, dass die Beläge von den Zähnen herunter genommen werden. Der Test von Schallzahnbürsten offenbart dabei die Unterschiede der einzelnen Fabrikate.

Im Test der Schallzahnbürsten hat sich herausgestellt, dass es riesige Qualitätsunterschiede gibt. Die Hersteller haben die Verarbeitung der Zahn sehr differenziert umgesetzt. Die einfachsten Modelle sind schon für wenige Euros zu haben. Dies geht allerdings voll zu Lasten der Verarbeitung.
Wer also auf eine längere Partnerschaft mit der Bürste setzt sollte sich an die Markenhersteller wenden. Die Zahnbürsten sind dort etwas teurer, dies geht aber deutlich in Richtung einer besseren Qualität. Besonders praktisch sind hierbei die Modelle mit einem inkludierten Akku, so kann die Zahnbürste gut und flexibel auch mitgenommen werden und ist nicht von einem Stromkabel dauerhaft abhängig.

Die Reinigung der Zähne indes geht mit der Schallzahnbürste tadellos. Es gibt wesentliche Unterschiede gerade zu den herkömmlichen manuellen Modellen. durch den Schall werden die Zahnbeläge besser gelöst als durch die reine Bürstenbewegung. Daher trägt die Schallzahnbürste zu einer besseren Mundhygiene bei. Sie sollte allerdings auch nicht weniger eingesetzt werden wie eine normale Zahnbürste. Mindestens zwei mal am Tag sind die Zähne zu putzen. Hieran ändert sich nichts. Die normale Zahncreme kann mit der Schallzahnbürste problemlos weiter verwendet werden. So gibt es mit der gewohnten Creme einfach ein besseres Gefühl dank der innovativen Technik der Schallzahnbürsten der Markenhersteller.